c-tv Konferenz 2020

Disruptive Technologies

Künstlich intelligent, rückverfolgbar sicher, hochauflösend mobil und ethisch verantwortungsvoll.

Disruptive Technologien wie KI, Blockchain und 5G verändern die Bewegtbild Produktion radikal.
Künstlich intelligent, rückverfolgbar sicher und hochauflösend mobil wird damit die Zukunft der Film- und TV Produktion sein. Die Unterbrechung bestehender und gut erprobter Workflows durch KI gesteuerte Prozesse und hochauflösende Live-Inhalte durch mobile Netze verlangen um so mehr eine nachvollziehbar ethisch verantwortungsvolle Produktionsweise. Wie und wo unterbrechen KI, Blockchain und 5G gängige Arbeitsweisen und wie kann eine ethisch verantwortungsvolle Produktion garantiert werden?

Künstlich intelligent wird mittels mit KI gesteuertem Projektmanagement-Programmen die Effektivität von Produktionsmitteln für Produzent*innen und Sender analysiert und so der „Erfolg“ von Filmen identifiziert, ebenso erhalten Cutter*innen die Materialauswahl durch schnell selbstlernende Programme automatisiert. Nachrichtenfilme oder kurze Clips aus Sportübertragungen werden bereits autonom geschnitten.

Rückverfolgbar sicher werden mittels Blockchain-Programme komplexe Geldflüsse der Filmfinanzierung gesteuert, Gewinne und Einnahmen anteilsmäßig an alle Partner verteilt oder auch Inhalte an Endverbraucher und Abonnenten distribuiert.

Hochauflösend mobil wird die Übertragung von Broadcast-Inhalten mit der 5. Generation des Mobilfunks: drahtlos, ortsungebunden und überall in 4K Qualität. Live Bilder stehen so ohne Verzögerung und in hoher Auflösung für TV Liveübertragungen ortsungebunden zur Verfügung.

Ethisch verantwortungsvoll KI, Social Media und Influencertum sind Treiber für Falsch-Nachrichten und Verschwörungstheorien. Medienunternehmen, -Hochschulen und -produzent*innen benötigen Werkzeuge und Richtlinien, um ethische Verantwortung in Produktions-Workflows um zu setzen.

 

Die Konferenz bringt Tech-Experts, Produzent*innen und Medienethiker*innen zusammen, um über die Zukunft der Bewegtbild Produktion zu diskutieren.

 

 

Die Konferenz findet am 13. Mai an der Fachhochschule St. Pölten statt und richtet sich an junge Medienschaffende sowie die lokale Film- und TV-Produktions-Branche. Informationen über das Symposium Medienethik finden sich hier.

 

Kontakt
c-tv-konferenz@fhstp.ac.at

Veranstalter
FH St. Pölten
Department Medien & Digitale Technologien in Kooperation mit Department Medien & Wirtschaft
WKO Film und Musikwirtschaft

Partner
ORF
ORFIII
DerStandard.at
Pro7Sat.1PULS4
T-Systems
Firmenfachbeirat Fernsehen
Symposium Medienethik
IMEC

TV-Produktion und Live Streaming
Studiengang Medientechnik, Department Medien & Digitale Technologien